Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ruth-Schaumann-Schule
Staatliche Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige in Lebach

Spende 1 

Spende 2

Unsere Sponsoren

2007

Nachfolgende Firmen (Geschäfte) haben die Ruth-Schaumann-Schule, 
Staatl. Schule für Gehörlose und Schwerhörige, mit einer Spende 
anlässlich der LOCAL SPONSORING - "Gemeinsam für den Sport" (
2007
mit einer Geldspende unterstützt.  

Im Namen unserer SchülerInnen einen herzlichen Dank für diese Hilfe.

Sponsor Strasse Nr PLZ Ort
Alois Schweitzer GmbH Friedensstr. 35 66822 Lebach
Bäckerei Hugo Schu Schaumbergstr. 150 66822 Lebach
Gaststätte Bärsch Am Schützenberg 37 66822 Lebach
Gaststätte Schloßhof Koblenzer Str. 124 66822 Lebach
Hell. Die Buchhandlung Marktstr. 23 66822 Lebach
Kohr GmbH Am Erzweg 23 66839 Schmelz
Louis Snack Sandwiches & Backwaren Schaumbergstr. 176 66822 Lebach
LVM - Büro Frank Jochum Jabacher Str. 64A 66822 Lebach
Praxis Dr. Frank Hertrich Am Bahnhof 6 66822 Lebach
Schreibwaren & Bürobedarf Müller-Tierra Am Bahnhof 1 66822 Lebach
Syko GmbH Blumenstr. 10 66822 Lebach
wellcosmed Bernd Jonas Saarbrücker Str. 16 66822 Lebach
Zahnarztpraxis Dr. Manfred Leidinger Saarbrücker Str. 15 66822 Lebach

 

2008

Nachfolgende Firmen (Geschäfte) haben die Ruth-Schaumann-Schule, 
Staatl. Schule für Gehörlose und Schwerhörige, mit einer Spende 
anlässlich der LOCAL SPONSORING - "Gemeinsam für den Sport" (
2008
mit einer Geldspende unterstützt.  

Im Namen unserer SchülerInnen einen herzlichen Dank für diese Hilfe.

Sponsor Strasse Nr PLZ Ort
DILEB Maschinenbau GmbH & Co. KG Dillinger Str. 130 66822 Lebach
Fahrschule Bartin Bickelmann Schubertstr. 22 66822 Lebach
Häusliche Krankenpflege Margret Knobe Zum Hangenberg 5 66822 Lebach
Hell. Die Buchhandlung Marktstr. 23 66822 Lebach
Kälte-Instandhaltung - MFN GmbH Pickardstr. 12 66822 Lebach
Kebap-Laden ,,Side-Grill " Inh. Tanriverdi Am Bahnhof 3 66822 Lebach
Müller & Mersdorf Estriche GbR Anna-Simon-Weg 13 66822 Lebach
Rolladen- und  Jalousinen  Wirbel Dorfstr. 9 66822 Lebach
Sanitätshaus Stein und Bayer GmbH Hüttenwerkstr. 9-11 66763 Dillingen

 

 

L´école Montmartre

Wochenspiegel vom 3. Mai 2006
Die Frauenbeauftragte der Stadt Lebach lud anlässlich des Internationalen Frauenta­ges wieder zu einer Veranstal­tung im Rathaus ein. Einen großen Beitrag leisteten Schüle­rinnen der Kunstschule ,,L' école Montmartre" mit ihrer Ausstel­lung „Lebacher Künstlerinnen stellen aus". Die Verantwortli­chen entschieden sich, für diese Veranstaltung keinen Eintritt zu verlangen, sondern Spenden zu­gunsten einer Lebacher Einrich­tung zu sammeln. Auf Vorschlag von Bärbel Mahl, 1. Vorsitzende des Lebacher Verkehrsvereins, wurde hierfür die Ruth-Schaumann-Schule für Gehörlose und Schwerhörige ausgewählt. Im Rathaus überreichte nun die Frauenbeauftragte Margit Thewes - in Anwesenheit von Edwin Peter Schneider von der „L` éco­le Montmartre" (2. v. r.), der Be­hindertenbeauftragten Edda Herrmann (1.v. r.) und Bärbel Mahl (1.v.l.) - dem Konrektor der Ruth-Schaumann-Schule, Frank Kuphal, den Erlös von 300 Euro. Dieser Betrag setzte sich zusammen aus den Spen­dengeldern, der Versteigerung eines Bildes von Edwin Peter Schneider sowie einer Zugabe von Brillen Mahl. Frank Kuphal bedankte sich auch im Namen der Schulleiterin Alexandra Forster für die Spende und wusste auch gleich über den Ver­wendungszweck zu berichten. Die Schule mache sich zur Zeit für zwei Großprojekte stark. Zum einen handele es sich um die AG's, die entweder den
sportlichen oder künstlerischen, musischen Bereich abdecken oder z. B. Schreibtalente för­dern. Zum anderen befände sich eine Schülerbibliothek im Auf­bau, die auch in die Unterrichts­methoden einbezogen werden soll. Und dafür könne man das Geld dringend gebrauchen. Bei dem Stichwort Kunst wurde Ed­win Peter Schneider hellhörig und offerierte spontan einen Gutschein im Wert von 200 Eu­ro, der in der Kunstschule für den Kauf von Materialien einge­setzt werden kann. Frank Ku­phal lud alle Anwesenden zum großen Schulfest am 8. Juli ein, damit diese sich vor Ort davon überzeugen können, dass der Spendenbetrag gut investiert wurde. (SaB)./Foto: SaB.

Ruth -Schaumann -Schule bedankt sich

Große Freude zeigten die Schülerinnen und Schüler der Ruth- Schaumann - Schule für Gehörlose und Schwerhörige in Lebach, als sie von einer großzügigen Spende erfuhren.
Der Künstler Edwin Peter Schneider von der L´école Montmartre ließ am Internationalen Frauentag ein Bild versteigern und viele Leute haben noch zusätzlich Geld gespendet.

„Jetzt können wir endlich mit der Bibliothek anfangen", sagte Dennis, Schüler der
Klasse 7. „Aber wir brauchen auch immer Geld in den AGs", bemerkte Klassenkameradin Maria.
Man sieht, das gespendete Geld wird sicher sinnvoll eingesetzt werden.
Ganz toll finden alle, dass der Künstler E.P. Schneider spontan noch einen Gutschein im Wert von 200 Euro für den Kunstunterricht überreichen wird.
Alle Schülerinnen, Schüler und Lehrer bedanken sich herzlich.

Klasse 7 a

 

Oktoberfest-Erlös gespendet

Nachbarschaftsfestgemeinschaft Weiherberg/Sandkaul überreicht 1500 Euro an Lebacher Schulen

LEBACH   Einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro über­reichte die Nachbarschafts­festgemeinschaft Sandkaul/Weiherberg in Lebach an Vertreter der Staatlichen Schule für Gehörlose und Schwerhörige in Lebach, sowie der Louis-Braille-Schule für Blinde und Sehbehinderte in Lebach.

Das gespendete Geld ist der Erlös aus dem diesjährigen Oktoberfest, das am letzten Septemberwochenende in der Sandkaul in Lebach stattfand. „Aus einem kleinen Nachbarschaftsfest ist über die Jahre eine große Veranstaltung entstanden, die mittlerweile weit über unser Viertel hinaus bekannt geworden ist", erzählte Rudolf Lorenz vom Organisationsteam des Festes.

Traditionell bayrisch ging es an diesem Wochenende in Lebach zu. Trachten und Dirndl und Lederhosen sah man überall, es gab typische bayrische Köstlichkeiten und der MV Harmonie Steinbach, sowie die Dixie-Band „Golden Slippers" sorgten für die musikalische Unterhaltung.

Tradition ist es, dass der Erlös des Festes gespendet wird. Und so durften sich die beiden Schulen über 1500 Euro für ihre Arbeit mit behinderten Kindern freuen.   (Ps)                                                                                                                          

WOCHENSPIEGEL, 12. Dezember 2007

Die Organisatoren des Oktoberfest Sandkaul/Weiherberg bei der Übergabe der Spendenschecks.                                                                                        Foto: ps